Stieldorfer Mühle
Stieldorfer Mühle

Über uns...

Die Geschichte des Hofes



ØSeit 1874 ist die Stieldorfer Mühle ein Familienbetrieb, damals noch als Mühle zum mahlen von Getreide. Die Mühle wurde 1948 ausgebaut, aber schon zwölf Jahre später, nämlich 1960, still gelegt . 1968 begann die Familie Schlösser mit 40 Mastpätzen ihre Bullenmast. Da die Mühle heute immer noch zum lagern, reinigen, quetschen und verpacken von Getreide genutzt wird, wurden schon 1970 in der Mühle Innensilos und ein Vorreiniger, sowie davor ein Getreidesumpf installiert. 1974 wurde  Hans-Rudolf Schlösser Betriebsleiter und Eigentümer des Betriebes. Schon 2 Jahre später stockte er die Bullenmast auf 160 Mastplätze auf. Durch seine Tochter Andrea und deren Hobby, dem Reiten, kamen 1989 die ersten Pensionspferde auf den Hof. Der Pensionsstall für 10 Pferde war eröffnet. 1994 wurde schließlich der Reitplatz sowie auch der Longierplatz errichtet. Im Jahre 2000 wurde der letzte Stall fertiggestellt. Es gab Platz für zwölf weitere Pferde und einen neuen Lagerplatz für das Getreide aus eigener Erzeugung. Mitte 2012 übernahm Andra Grohmann den Hof. Seit Januar 2013 bewirtschaftet sie zusätzlich noch einen Offenstall im benachbarten Dorf, in dem bis zu 18 Pferde einen Offenstallplatz finden.
Heute zählen zur Stieldorfer Mühle knapp 60 Pferde und Ponys auf dem heimatlichen Hof und 18 im Offenstall auf dem Schnorrenberg sowie ein Ackerbaubetrieb mit ca. 125 ha Fläche, besehend aus Grün- und Ackerland. 
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
 

Ihre Ansprechpartner

Andrea Grohmann

Stallbesitzer

 

Telefon: +49 2244 900549

Mobil: +491577 2949487

E-Mail: familie-grohmann@t-online.de

Hier finden Sie uns

Kontakt

Freizeitreiterhof Stieldorfer Mühle

An der Klus 8

53639 Königswinter

Rufen Sie einfach an  02244 900549 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stieldorfer Mühle